loading
  • Bochum Hbf: Mehr Sicherheit in der Stadtbahn - Stadt Bochum überträgt Hausrecht im Stadtbahn-Bahnhof an BoGeStra
  • CDU fordert jährlich 1 Mio. Euro mehr für die Unterhaltung von Straßen
  • 30 Vorschläge für eine offene Schwimmbrücke eingegangen
  • CDU Bochum macht Innere Sicherheit zum Thema
  • Einladung zur öffentlichen Fraktionssitzung mit der Polizeipräsidentin
  • Sanierung von Aulen in städtischen Schulen
  • CDU-Fraktion fordert Entlassung eines Mitgliedes aus der Geschäftsführung der STEAG
  • CDU stößt Zusammenarbeit der Feuerwehren an
  • CDU im Ruhrgebiet setzt klares Zeichen für eine Olympia-Bewerbung
  • Brandschutzbedarfsplan bis Jahresende?
  • Stephanie Kotalla neues Mitglied der CDU-Ratsfraktion
  • CDU Bochum für Olympische Spiele im Ruhrgebiet
  • Brandschutzbedarfsplan fortschreiben
  • Angleichung der Bezahlung für Notfallsanitäter
  • Knöllchen für Falschparker - Rot/Grün diskutiert über mehr Knöllchen zur Refinanzierung von Personalkosten
  • Nicht jeder kann rein
  • Bauen in Bochum: CDU fordert Tempo bei Planung und Genehmigung
  • Säumige Unterhaltspflichtige
  • CDU fordert städtisches Beschäftigungsprogramm für Flüchtlinge
  • Schulweg auf dem Waldring wird sicherer
  • U 35 - Verbesserung der Verbindung zwischen Recklinghausen und Bochum nötig
  • Wohnpolitik in Bochum
  • Mobilitätsausschuss fordert Ausweichgleis in Wattenscheid zurück - CDU: Nahverkehr soll weniger auf Fernverkehrszüge warten müssen
  • Wohnungsbau wird erneut mit Restriktionen belegt
  • Jugendlandtag NRW
  • 89. Kreisparteitag der CDU Bochum
  • Zwei Bochumer CDU Mitglieder in den Landesvorstand gewählt
  • CDU nominiert Direktkandidaten für die Landtagswahl 2017
  • CDU Bochum lobt 20. Bürgerpreis aus
  • CDU Bochum ehrt langjährige Mitglieder
  • Dennis Radtke in den Bundesfachausschuss Europa berufen
  • Bochum Hbf: Mehr Sicherheit in der Stadtbahn - Stadt Bochum überträgt Hausrecht im Stadtbahn-Bahnhof an BoGeStra

    "Die BoGeStra soll in Zukunft für die Sicherheit in der Stadtbahnanlage am Bochumer Hauptbahnhof sorgen können. Dafür hat der Ausschuss für Mobilität und Infrastruktur den Weg frei gemacht, indem jetzt der BoGeStra das Hausrecht übertragen wird", erläutert Ratsmitglied Dirk Schmidt einen Beschluss vom Dienstag dieser Woche.

    Im Gegensatz zu allen anderen Bahnhöfen der Bochumer Stadtbahnanlage war die Verteilerebene am Bochumer Hauptbahnhof bisher als öffentlicher Straßenraum...

  • CDU fordert jährlich 1 Mio. Euro mehr für die Unterhaltung von Straßen

    "Die Stadt Bochum stellt seit Jahren nicht einmal die Hälfte des notwendigen Geldes für die Instandhaltung von Straßen, Wegen und Plätzen zur Verfügung. Auch wenn zahlreiche Straßen durch Ausbau oder auch Einbau von Flüsterasphalt erneuert wurden, so ist der Bedarf an Ausbesserungen immens, zum Beispiel bei Schlaglöchern. Wie im Vorjahr hat die CDU daher gefordert, im kommenden Jahr den Haushaltsansatz zu erhöhen", berichte Ratsmitglied Dirk Schmidt als verkehrspolitischer Sprecher...

  • 30 Vorschläge für eine offene Schwimmbrücke eingegangen

    "Insgesamt 30 Vorschläge, wie die Schwimmbrücke in Dahlhausen offen bleiben kann, sind bis zu den Sommerferien eingegangen", berichtet Dirk Schmidt, verkehrspolitischer Sprecher der CDU-Ratsfraktion aus dem Bochumer Rathaus. Dort tagte am Dienstagnachmittag der städtische Ausschuss für Mobilität und Infrastruktur. Auf Nachfrage der CDU-Fraktion berichtete Stadtbaurat Dr. Markus Bradtke, dass man nach langem Suchen ein Ingenieurbüro gefunden hat, das die Vorschläge der Bürgerinnen und...

  • CDU Bochum macht Innere Sicherheit zum Thema

    Kaum ein Thema beschäftigt die öffentliche Diskussion derzeit so wie die „Innere Sicherheit“. Beinahe täglich liest man über die steigende Kriminalität auch bei uns in Bochum. Die Alltagskriminalität steigt, ebenso die Zahlen bei Wohnungseinbrüchen aber auch schwere Raubüberfälle. Aus diesem Anlass lud die CDU Bochum gestern zu einem Themenabend zur Inneren Sicherheit ein. Rund 70 Mitglieder und interessierte Bürger folgten der...

  • Einladung zur öffentlichen Fraktionssitzung mit der Polizeipräsidentin

    Die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Bochum lädt alle Interessierten zu einer öffentlichen Fraktionssitzung am Montag, 19. September 2016 um 18:30 Uhr in den Multifunktionsraum ins Technische Rathaus (direkt rechts neben dem Eingang) ein. Thema der Veranstaltung ist „die Neuausrichtung der Polizei in der aktuellen Lage“.

    Als Referentin und Gesprächspartnerin hat die CDU-Fraktion die Polizeipräsidentin für die Städte Bochum, Herne und Witten, Frau Kerstin Wittmeier gewinnen...

  • Sanierung von Aulen in städtischen Schulen

    Nach der Überprüfung von Deckenkonstruktionen in Schulen sind inzwischen mehrere Aulen aus bautechnischen Gründen gesperrt worden und bis auf weiteres nicht nutzbar. Dies trifft nicht nur größere Schulveranstaltungen, sondern häufig auch den dort stattfindenden Musikunterricht einschließlich von Konzert- und Chorproben verschiedener Schul- und Projektchöre.

    In der heutigen Sitzung des Schulausschusses wird CDU-Ausschussmitglied Sascha Dewender die Verwaltung fragen, welche...

  • CDU-Fraktion fordert Entlassung eines Mitgliedes aus der Geschäftsführung der STEAG

    Die Vertreter der Stadt Bochum in der Gesellschafterversammlung der kommunalen Beteiligungsgesellschaft und damit Anteilseigner der STEAG werden über einen Dringlichkeitsantrag der CDU-Fraktion aufgefordert, auf die Entlassung von Michael Baumgärtner – Mitglied der Geschäftsführung der STEAG – hinzuwirken.

    Roland Mitschke, stellvertretender Fraktionsvorsitzender: „Dieses Verhalten eines Geschäftsführers gegenüber einem demokratisch legitimierten Gremium eines...

  • CDU stößt Zusammenarbeit der Feuerwehren an

    Im Rahmen der Erneuerung der Leitstelle auf der Hauptfeuerwache in Werne hat die CDU-Fraktion den Oberbürgermeister aufgefordert, die damit verbundene neue Ersatzleitstelle in der Feuerwache Wattenscheid auch den umliegenden Nachbarstädten als Ersatzleitstelle anzubieten. Die Leitstelle zur Entgegennahme und Verarbeitung von Notrufen der Stadt Bochum auf der Hauptfeuerwache in Werne wurde 1996 fertiggestellt und die Funktionsfähigkeit des Systems kann nicht mehr angemessen...

  • CDU im Ruhrgebiet setzt klares Zeichen für eine Olympia-Bewerbung

    Am vergangenen Freitag hat der Bezirksparteitag der CDU Ruhr in Witten Oliver Wittke mit 91,3 % zum Bezirksvorsitzenden wiedergewählt. Auch die Stellvertretenden Vorsitzenden Steffen Kanitz, Thomas Kufen, Petra Vogt und Kartinah Wrobbel wurden in ihren Ämtern bestätigt. Einstimmig sprachen sich die insgesamt 106 Delegierten aus den 14 Kreisverbänden des Ruhrgebiets für die Initiative „Olympische und Paralympische Spiele im Ruhrgebiet“ aus: „Die CDU Ruhr sagt daher Ja zu...

  • Brandschutzbedarfsplan bis Jahresende?

    „Es gibt keine Unterstützung für die Feuerwehr-Führung bei der Erstellung des längst fälligen Brandschutz- und Rettungsdienstbedarfsplans. SPD und Grüne haben die CDU-Forderung nach externer Unterstützung gestern im Stadtrat abgelehnt“, berichtet CDU-Ratsmitglied Dirk Schmidt aus der Sitzung am 1. September 2016.

    Anlass für die Ablehnung war die Erklärung von Feuerwehrdezernent Sebastian Kopietz, Brandschutz- und Rettungsdienstbedarfsplan würden bis Jahresende...

  • Stephanie Kotalla neues Mitglied der CDU-Ratsfraktion

    Stephanie Kotalla, ehemaliges Ratsmitglied der Piraten, ist seit dem 01. September 2016 neues Mitglied der CDU-Fraktion im Rat der Stadt Bochum.

    Die 43-jährige Bochumer Kommunalpolitikerin ist seit dem 26. Juni 2014 Mitglied im Rat der Stadt Bochum. Als parteiloses Ratsmitglied hospitierte sie mehrere Wochen in der CDU-Ratsfraktion. Mit dem Eintritt von Stephanie Kotalla in die CDU erhöht sich die Zahl der Fraktionsmitglieder auf 23.

    Christian Haardt, Vorsitzender der...

  • CDU Bochum für Olympische Spiele im Ruhrgebiet

    Der Kreisvorstand der CDU Bochum hat in seiner gestrigen Sitzung beschlossen dem Antrag des Bezirksvorstandes der CDU Ruhr zu folgen und spricht sich einstimmig für eine Bewerbung des Ruhrgebiets für die Olympischen Sommerspiele aus. Auf dem am Freitag stattfindenden Bezirksparteitag in Witten soll der Antrag, der für eine Bewerbung des Ruhrgebietes spricht, den Delegierten vorgestellt und verabschiedet werden. „Die Bochumer CDU begrüßt die Initiative und hält bei...

  • Brandschutzbedarfsplan fortschreiben

    Der Brandschutz- und Rettungsdienstbedarfsplan für Bochum muss umgehend fortgeschrieben und der Politik zur Beratung vorgelegt werden. Die CDU-Fraktion fordert in der kommenden Ratssitzung, dass die Erstellung dieser Pläne zeitnah ausgeschrieben und vergeben wird. Dazu sind die notwendigen finanziellen Mittel in den Haushaltsplan 2017 einzustellen.

    „Der letzte Brandschutz- und Rettungsdienstbedarfsplan“, so erklärt Ratsmitglied Dirk Schmidt, „wurde im Jahr 2010 beschlossen...

  • Angleichung der Bezahlung für Notfallsanitäter

    Um eine Gleichstellung zwischen den Tarifbeschäftigten und den Beamten zu erhalten, die als Notfallsanitäter bei der Feuerwehr tätig sind, müssen die Beamtenstellen um eine Stufe angehoben werden. Diese Forderung hat der Personalrat in seiner letzten Ausgabe des PR-Kontaktes für die Mitarbeiter der Feuerwehr gefordert, die als Notfallsanitäter arbeiten. Die CDU-Fraktion hat diesen Antrag aufgegriffen und für den kommenden Haupt- und Finanzausschuss eine Anfrage an den...

  • Knöllchen für Falschparker - Rot/Grün diskutiert über mehr Knöllchen zur Refinanzierung von Personalkosten

    „Mehr Knöllchen für Falschparker zu verteilen, um darüber Personalkosten zu decken, ist der falsche Ansatz. Die von den Grünen im Ausschuss für Mobilität und Infrastruktur offen gelegten Überlegungen der rot-grünen Koalition, mehr Personal zur Kontrolle des Falschparkens - insbesondere auf Radwegen - bereitzustellen, werden von der CDU abgelehnt“, erklärt Dirk Schmidt, verkehrspolitischer Sprecher der CDU-Ratsfraktion.

    Auch die CDU-Fraktion erkennt ein Vollzugsdefizit bei...

  • Nicht jeder kann rein

    Eine Kuriosität aus der letzten Ausgabe der Mitarbeiterinformation des Personalrates „PR-Kontakt“ hat Christian Haardt, Vorsitzender der CDU-Ratsfraktion Bochum aufgegriffen und den Oberbürgermeister um Stellungnahme gebeten (s. Anlage).

    Bei dem im PR-Kontakt geschilderten Vorfall konnte ein städtischer Mitarbeiter nicht selbstständig an seinen Arbeitsplatz gelangen, der sich in einem extern angemieteten Gebäude befindet, da seine Schlüsselkarte defekt war. Der Mitarbeiter...

  • Bauen in Bochum: CDU fordert Tempo bei Planung und Genehmigung

    Die vom Oberbürgermeister verkündete Kehrtwende in der städtischen Wohnungspolitik schlägt sich in der WAZ vom 18. August veröffentlichten Statistik (s. Anlage) noch nicht nieder. Nach den Zahlen von IT NRW bewegen sich in Bochum die Baugenehmigungen ohne Veränderung auf niedrigem Niveau, während die Nachbarstädte Steigerungsraten von plus 30 Prozent - in Dortmund und Essen sogar plus 56 Prozent aufzuweisen haben.

    Roland Mitschke, stellvertretnder Vorsitzender der...

  • Säumige Unterhaltspflichtige

    Offensichtlich steigt die Zahl von Eltern, die sich der Unterhaltspflicht ihren Kindern oder aber auch dem getrennt lebenden Ehepartner gegenüber entziehen, an. Die Bundesminister Gabriel und Schwesig haben aktuell vorgeschlagen, als neue Strafe für Unterhaltspflichtverletzungen den Entzug der Fahrerlaubnis einzuführen. Der § 170 des Strafgesetzbuches sieht bereits bei Verletzung der Unterhaltspflicht eine Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder eine Geldstrafe vor, ggf. kann sogar eine...

  • CDU fordert städtisches Beschäftigungsprogramm für Flüchtlinge

    Erika Stahl, Bürgermeisterin und sozialpolitische Sprecherin der CDU-Ratsfraktion: „Viele geflohene Menschen sind schon seit Monaten dazu verdammt, ohne sinnvolle Beschäftigung in ihren Wohnunterkünften auszuharren. Das muss nicht sein. Andere Städte machen es uns vor und geben diesen Menschen mit einem eigenen kommunalen Beschäftigungsprogramm die Möglichkeit, gegen eine geringe Bezahlung freiwillig kleinere Arbeiten zu erledigen. Bochum sollte diesem Beispiel...

  • Schulweg auf dem Waldring wird sicherer

    Zur Schulwegsicherung wird auf dem Waldring in Höhe der Brücke Universitätsstraße die Mittelinsel zukünftig durch eine Bedarfsampel für Fußgänger ersetzt.

    CDU-Ratsmitglied Dr. Stefan Jox: „Wir freuen uns, dass nach Überprüfung der Verkehrssituation am Waldring unsere Anregung in der Bezirksvertretung Bochum-Süd umgesetzt wird. Die Installation der Ampel ist für das nächste Jahr eingeplant. Sollten noch in diesem Jahr aus der Haushaltsstelle Schulwegsicherung Gelder...

  • U 35 - Verbesserung der Verbindung zwischen Recklinghausen und Bochum nötig

    Eine verbesserte Verbindung zwischen Bochum und Recklinghausen hält die CDU-Fraktion nicht nur für wünschenswert sondern auch für notwendig.
    Der Entwurf des VRR-Nahverkehrsplans 2016 befasst sich unter anderem mit den Verkehrsbeziehungen zwischen Recklinghausen und Bochum und erkennt ein Verbindungsdefizit. Dies hat auch die Stadtverwaltung in ihrer Stellungnahme bestätigt.

    CDU-Ratsmitglied Dirk Schmidt: "Die CDU setzt sich im Gegensatz zu SPD und Grünen für eine...

  • Wohnpolitik in Bochum

    „Ein Eigenheim für junge Familien“, - so CDU- Fraktionsvize Roland Mitschke -  „muss in Bochum genauso möglich sein wie der Geschosswohnungsbau mit unterschiedlichen Standards. Die Bürger lassen sich von Grüner Ideologie nicht vor-schreiben, wie sie wohnen sollen“.
    „Und“, - so Mitschke weiter – „was haben die Grünen gegen eine Vater-Mutter-Kind-Familie? Wenn Bochum keine entsprechenden Angebote macht, dann bauen sie eben - wie in den letzten Jahren - in den...

  • Mobilitätsausschuss fordert Ausweichgleis in Wattenscheid zurück - CDU: Nahverkehr soll weniger auf Fernverkehrszüge warten müssen

    "Die Wiedererrichtung eines Ausweichgleises an der Bahnstrecke zwischen Essen und Bochum ist geeignet, um Zugverspätungen im Nahverkehr zu minimieren", erläutert Dirk Schmidt, verkehrspolitischer Sprecher der CDU-Ratsfraktion, einen Beschluss des Ausschusses für Mobilität und Infrastruktur in seiner Sitzung am 5. Juli 2016. Der Ratsausschuss hatte sich mit dem VRR-Nahverkehrsplan 2016 befasst. Einstimmig ergänzte der Ausschuss die von der Verwaltung erarbeitete Stellungnahme der Stadt...

  • Wohnungsbau wird erneut mit Restriktionen belegt

    Erneut wird der Wohnungsbau in Bochum mit Restriktionen belegt. In der Ratssitzung am 30.06.2016 hat die rot-grüne Koalition einen Antrag zum Wohnen in Bochum mit ihrer Mehrheit verabschiedet, indem erneut dem Wohnungsbau erhebliche Restriktionen auferlegt werden.

    Roland Mitschke, stellv. CDU-Fraktionsvorsitzender: „Bereits 2008 hatte Rot/Grün ein Wohnbaulandkonzept auf den Weg gebracht, das Anfang des Jahres durch den Rat zurückgenommen wurde. Der Rat musste feststellen, dass...

  • Jugendlandtag NRW

    Vom 23-25.06.2016 fand der 8. Jugendlandtag NRW statt, bei dem junge, politisch Interessierte für drei Tage in die Rolle eines Landtagsabgeordneten schlüpfen konnten und selber den politischen Alltag eines Abgeordneten im Landtag kennenlernen durften. Auch der Kreisvorsitzende der CDU Bochum und Landtagsabgeordnete Christian Haardt schickte ein junges Parteimitglied, Jascha Hoppe aus Herne, zum Jugendlandtag, welcher für eben diese drei Tage den Platz von Christian Haardt während...

  • 89. Kreisparteitag der CDU Bochum

    Die Delegierten des Bochumer CDU Kreisverbandes trafen sich am heutigen Samstag in der Stadthalle Wattenscheid zum 89. Kreisparteitag.
    Dabei standen die Neuwahlen des Kreisvorstandes der Partei im Mittelpunkt. Als Kreisvorsitzender wurde der Bochumer Landtagsabgeordnete Christian Haardt von den Delegierten mit 84,9% wiedergewählt. Nach 21 Jahren im Amt als stellvertretende Kreisvorsitzende, erklärte Bürgermeisterin Erika Stahl, nicht erneut für dieses Amt anzutreten....

  • Zwei Bochumer CDU Mitglieder in den Landesvorstand gewählt

    Der CDU Kreisverband Bochum gratuliert Dennis Radtke und Christa Thoben zur Wahl in den Landesvorstand der CDU Nordrhein-Westfalen. Die beiden Bochumer CDU-Mitglieder wurden auf dem CDU-Landesparteitag am vergangenen Samstag in Aachen von den Delegierten als Beisitzer in den Landesvorstand der Partei gewählt. Auf Frau Thoben entfielen 387, auf Herrn Radtke 291 Stimmen.
    Alle Ergebnisse des 38. Landesparteitages finden Sie in der Wahlauswertung des Landesverbandes...

  • CDU nominiert Direktkandidaten für die Landtagswahl 2017

    Die Mitglieder der CDU haben für die Landtagswahlkreise 107 (Bochum I), 108 (Bochum II) und 109 (Bochum III/Herne II) die Direktkandidaten für die Wahlen zum nordrhein-westfälischen Landtag im nächsten Jahr gewählt. Die drei Wahlkreismitgliederversammlungen fanden am Samstagvormittag parallel im JD-Messezentrum Bochum statt. Zuvor stimmte der Landes- und Fraktionsvorsitzende der CDU NRW, Armin Laschet, die rund 170 anwesenden Mitglieder - unter Ihnen Bundestagspräsident...

  • CDU Bochum lobt 20. Bürgerpreis aus

    Der CDU Kreisverband Bochum vergibt im Jahre 2016 zum 20. Mal seinen „CDU-Bürgerpreis“. Mit dieser Auszeichnung will er das besondere Engagement von Gruppen, Organisationen, Verbänden und Einzelpersonen für die Stadt Bochum und ihre Bürger/innen ehren. Der Preis ist mit 1.000,00 € dotiert und wird während eines Empfangs übergeben. Vorschlagsberechtigt sind alle Bochumer/innen sowie Verbände und Organisationen mit Aktivitäten im Stadtgebiet. Die Vorschläge müssen bis...

  • CDU Bochum ehrt langjährige Mitglieder

    Am Freitag den 2. Oktober fand der alljährliche Jahresempfang der CDU Bochum zum Tag der Deutschen Einheit im Wassersaal in Bochum-Stiepel statt. „Bereits zum 25. Mal jährt sich die Vollendung der Deutschen Einheit. Mittlerweile ist es auch eine gute Bochumer Tradition geworden, dass die CDU als Partei der Deutschen Einheit, diesen wichtigsten Moment der deutschen Nachkriegsgeschichte zum Anlass für Ihren Jahresempfang nimmt.“ eröffnete der Kreisvorsitzende Christian Haardt...

  • Dennis Radtke in den Bundesfachausschuss Europa berufen

    Der Bochumer CDU Politiker Dennis Radtke(35), der bei den Europawahlen im Mai den Einzug in das Parlament knapp verpasst hat, wurde vom CDU Bundesvorstand in den Bundesfachausschuss Europa berufen.
    Die Bundefachausschüsse der CDU bestehen aus CDU internen und externen politischen Experten, um den Parteivorstand zu einzelnen Themen inhaltlich zu beraten.
    "Ich freue mich sehr für Dennis Radtke, dass er vom Parteivorstand für diese wichtige Funktion benannt worden ist. Das zeigt, dass...

Mitteilungen der Kreispartei

Werner Lohn
Werner Lohn MdB

Kaum ein Thema beschäftigt die öffentliche Diskussion derzeit so wie die „Innere Sicherheit“. Beinahe täglich liest man über die steigende Kriminalität auch bei uns in Bochum. Die Alltagskriminalität steigt, ebenso die Zahlen bei Wohnungseinbrüchen aber auch schwere Raubüberfälle.

Bezirksparteitag
Einstimmiges "JA" für Olympia der Delegierten.

Einstimmig sprachen sich die insgesamt 106 Delegierten aus den 14 Kreisverbänden des Ruhrgebiets für die Initiative „Olympische und Paralympische Spiele im Ruhrgebiet“ aus: „Die CDU Ruhr sagt daher Ja zu Olympia im Ruhrgebiet! Nach zwei gescheiterten Versuchen von 1984 und 2003 machen wir uns dafür stark, die Olympischen Sommerspiele sowie die Paralympics im Ruhrgebiet auszurichten. Wir wollen Olympia!“, heißt es in dem Wittener Beschluss.

Bildnachweis: Stadt Bochum, Referat für Kommunikation

Der Kreisvorstand der CDU Bochum hat in seiner gestrigen Sitzung beschlossen dem Antrag des Bezirksvorstandes der CDU Ruhr zu folgen und spricht sich einstimmig für eine Bewerbung des Ruhrgebiets für die Olympischen Sommerspiele aus.

Mitteilungen der Ratsfraktion

Dirk Schmidt, verkehrspolitischer Sprecher

"Die BoGeStra soll in Zukunft für die Sicherheit in der Stadtbahnanlage am Bochumer Hauptbahnhof sorgen können. Dafür hat der Ausschuss für Mobilität und Infrastruktur den Weg frei gemacht, indem jetzt der BoGeStra das Hausrecht übertragen wird", erläutert Ratsmitglied Dirk Schmidt einen Beschluss vom Dienstag dieser Woche.

Im Gegensatz zu allen anderen Bahnhöfen der Bochumer Stadtbahnanlage war die Verteilerebene am Bochumer Hauptbahnhof bisher als öffentlicher Straßenraum gewidmet. Damit hatte die BoGeStra bislang keinen Zugriff auf diesen Bereich, auch wenn sich hier ein Kundenzentrum der BoGeStra befindet. Kam es zu Vorfällen in diesem Bereich, konnte die BoGeStra nur die Polizei herbeirufen.

Dirk Schmidt, Ratsmitglied

"Die Stadt Bochum stellt seit Jahren nicht einmal die Hälfte des notwendigen Geldes für die Instandhaltung von Straßen, Wegen und Plätzen zur Verfügung. Auch wenn zahlreiche Straßen durch Ausbau oder auch Einbau von Flüsterasphalt erneuert wurden, so ist der Bedarf an Ausbesserungen immens, zum Beispiel bei Schlaglöchern. Wie im Vorjahr hat die CDU daher gefordert, im kommenden Jahr den Haushaltsansatz zu erhöhen", berichte Ratsmitglied Dirk Schmidt als verkehrspolitischer Sprecher der CDU-Ratsfraktion.

"Insgesamt 30 Vorschläge, wie die Schwimmbrücke in Dahlhausen offen bleiben kann, sind bis zu den Sommerferien eingegangen", berichtet Dirk Schmidt, verkehrspolitischer Sprecher der CDU-Ratsfraktion aus dem Bochumer Rathaus.

Abgeordneten-Info

Am kommenden Montag feiern wir in Dresden unseren Nationalfeiertag. Die Deutsche Einheit ist eine beispiellose Erfolgsgeschichte. Seit 26 Jahren leben wir alle in einem geeinten Land – in Freiheit, in Demokratie, in einem sozialen Rechtsstaat und in Frieden mit allen unseren Nachbarn. Die Entwicklung der fünf ostdeutschen Länder und des östlichen Teils Berlins ist seit 1990 durch einen Trend zu stärkerer Wirtschaftsleistung und wachsenden verfügbaren Einkommen geprägt. Wir vergessen nicht, von welchem Stand diese Entwicklung ausging – 1991 lag das Bruttoinlandsprodukt der neuen Länder bei 43 Prozent, also weniger als der Hälfte des Vergleichswertes der alten Länder. Heute ist diese Lücke zwar noch nicht geschlossen, aber deutlich verringert worden.

Regelmäßig informiert der Landtagsabgeordnete Christian Haardt mit den "Themen der Woche" über Aktuelles aus der CDU-Landtagsfraktion.

Die CDU-Bundesvorsitzende und Bundeskanzlerin Angela Merkel hat am Montag nach der Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus klargestellt, dass wir alles tun, um eine Situation wie im vergangenen Jahr mit der teilweise unkontrollierten Einreise von zahlreichen Flüchtlingen künftig zu vermeiden. Dafür haben wir in der Koalition schon eine Menge auf den Weg gebracht und es wurde sowohl auf internationaler, europäischer und nationaler Ebene viel erreicht, was zu einer spürbaren Reduzierung der Zahlen geführt hat:

Regelmäßig informiert der Landtagsabgeordnete Christian Haardt mit den "Themen der Woche" über Aktuelles aus der CDU-Landtagsfraktion.

Regelmäßig informiert der Landtagsabgeordnete Christian Haardt mit den "Themen der Woche" über Aktuelles aus der CDU-Landtagsfraktion.

Weitere Beiträge

Die Vorsitzende der FU-Bochum bedankt sich bei Frau Ihrler für den sehr interessanten Vortrag

Am Mittwoch, den 21.09.2016  informierte Frau Ihrler  vom „Weißen Ring“ im Leonidas die Mitglieder der Frauen Union Bochum über die Arbeit dieser Einrichtung. Frau Ihrler ist Rechtsanwältin und leitet die Opferschutzberatung in Bochum.

 

Der Stadtbezirksverband Wattenscheid lädt Sie zu einer Tagesfahrt durch die Metropole Ruhr ein! Die Fahrt führt über den revierpark Nienhausen zu der Zeche Ewald in Herten. Die gemeinsam eMittagspause wird am Silbersee stattfinden, dort gibt es ein Mittagessen im Cafe Treibsand. Der Abschluss der Veranstaltung ist der Besuch des Wasserwerks der Gelsenwasser AG. Der Unkostenbeitrag beträgt 15€ und wird im Bus eingesammelt. Ihre Anmeldung können Sie bis zum 29.09 an info@cdu-bochum schicken! gez. Christoph Jung


Wattenscheid. Den berührenden Dokumentarfilm von Ben Körzdörfer über das Schicksal der Jesiden im Nord-Irak zeigt die 'Union der Vielfalt' am kommenden Sonntag in Wattenscheid. Der Film

OV Riemke beim Tag der Stadtnatur

In gut gelaunter Runde am Stand der CDU Riemke präsentiert Titus stolz sein Bild von Hagebutten und Goldruten, das er auf dem Tippelsberg gemalt hat.
Die CDU Riemke hatte Kinder am Langen Tag der StadtNatur eingeladen ,unter dem Motto: "Was blüht auf dem Tippelsberg" Bilder von Blumen, Pflanzen und Bäumen zu malen. Am Ende konnte Titus für sein Bild einen Fussball mit nach Hause nehmen und seine Freude war riesengroß.