EAK
10.01.2017 20:29
EAK-Referat Gesundheit und Pflege
v.l.n.r. Dr. Sascha Dewender, Elke Janura, Ingrid Fischbach MdB, Christian Haardt MdL

Die Kreisvorsitzende des Evangelischen Arbeitskreises (EAK) der CDU Frau Elke Janura hatte für den 10.01.2017 zur ersten Veranstaltung im Neuen Jahr ins Kolpinghaus Wattenscheid, Saarlandstr. 4 eingeladen.
Mehr als 30 Interessierte waren der Einladung zum Thema GESUNDHEIT und PFLEGE gefolgt.
Unser Gesundheitssystem gilt als eines der besten in Europa und auch in der Pflege sind mit dem Pflegestärkungsgesetz Verbesserungen auf den Weg gebracht worden. Andererseits gibt es immer wieder den Wunsch weitere Veränderungen anzustreben.
Die langjährige Bundestagsabgeordnete Frau Ingrid Fischbach MDB,
Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Gesundheit
arbeitet seit Jahren in diesem Bereich.
Sie schilderte ihre Sicht der Dinge stand anschließend zur Diskussion zur Verfügung steht.
Neben dem Pflegestärkungsgesetz mit seinen Neuerungen kamen auch viele andere Themenfelder wie die Situation der Hebammen, Vorsorgeuntersuchungen sowie  Pflegekräfte und ihre Ausbildung zur Sprache.
„Eine gelungene Veranstaltung" so die EAK-Kreisvorsitzende Elke Janura.

Zurück