OV Wattenscheid-Mitte
01. Mai 2014

Der OV Wattenscheid-Mitte und der OV Bochum-Langendreer
haben auch im diesem Jahr wieder eine Fahrt mit dem Regionalverband Ruhr (RVR) durchgeführt.

Nach der Abfahrt gegen 08.30 Uhr bei der CDU-Kreisgeschäftsstelle an der Lyrenstraße in Bochum ging es mit einem Reisebus der Fa. Libhöfer nach Essen zur Begrüßung durch den Fraktionsvorsitzenden der CDU-Fraktion beim RVR Roland Mitschke.
Anschließend erfolgte gegen 9:50 Uhr die Fahrt zum Krupp-Gürtel, in Essen. Dieser

OV Wattenscheid-Mitte
13. März 2014
Ministerin a.D. Christa Thoben, Dennis Radtke, Karl-Heinz Christoph

Zum traditionellen Fischessen am 12.03.2014 hat der CDU-Ortsverband Wattenscheid-Mitte den Bochumer  Kandidaten für die Europawahl Herrn Dennis Radtke eingeladen. Zum Thema „Europa vor der Wahl“, referierte Dennis Radtke und schnitt viele wichtige Bereiche der Europapolitik an.
Im Anschluss an das Referat stand er  den 21 begeisterten Zuhörern für eine Diskussion zur Verfügung.
„Insgesamt war es ein hervorragendes Fischessen, dem Dennis Radtke in seiner offenen

OV Wattenscheid-Mitte
13. Februar 2014
Karl-Heinz Christoph

Bei der Jahreshauptversammlung des CDU-Ortsverbandes Wattenscheid-Stadtmitte am 12.02.2014 im Kolpinghaus Wattenscheid wurde unter zahlreicher Beteiligung der Mitglieder der Vorstand neu gewählt. Mit 112 Mitgliedern stellt sich der CDU-Ortsverband Wattenscheid Stadtmitte in gesamt Bochum als zweitgrößer Ortsverband dar.
Nach einem umfassenden Rechenschaftsbericht, der die vielseitigen Aktivitäten des Vorstandes und des Ortsverbandes wiedergab, wurde  Ratsmitglied Karl-Heinz Christoph  mit großer Mehrheit als Vorsitzender wiedergewählt.

OV Wattenscheid-Mitte
25. August 2013
1. Reihe v.l.n.r.: Christa Thoben, Elke Janura, Norbert Lammert, Karl-Heinz Christoph, Irina Becker

Der CDU-Ortsverband Wattenscheid-Mitte hat am Samstag, 24.08.2013, in der Zeit von 09.00 Uhr - 14.00 Uhr, in der Fußgängerzone Oststraße, Höhe Sparkasse, sein traditionelles Sommerfest durchgeführt.

 

Um eine gute und bürgerfreundliche Politik machen zu können, wollte der CDU-Ortsverband Wattenscheid-Mitte die Meinungen und Ansichten der Bürger erfragen und nach Möglichkeit auch passende Antworten geben. Hierzu bot ein Sommerfest die beste Gelegenheit.

„Es war erfreulich, dass eine große Anzahl von Bürgern an der Veranstaltung teilnahmen und die Möglichkeit nutzte, sich über die zukünftige Politik der CDU zu informieren“, so der Vorsitzende des Ortsverbandes Wattenscheid-Mitte Karl-Heinz Christoph.

 Bundestagspräsident Dr. Norbert Lammert, die Ministerin a.D. Christa Thoben  und der CDU-Kreisvorsitzende Christian Haardt (MdL) standen für Fragen zur überörtlichen Politikund der Bezirksbürgermeister Hans Balbach sowie die Ratsmitglieder Karl-Heinz Christoph und Elke Janura standen dem Bürger für Fragen und Informationen zur örtlichen Politik Verfügung.

Den zukünftigen Kurs des CDU-Ortsverbandes Wattenscheid-Mitte erläuterte der Ortsverbandsvorsitzende Karl-Heinz Christoph.

Zum Verweilen hatte der Ortsverband Wattenscheid-Mitte für die Gäste Kaffee, Kuchen, Würstchen sowie Getränke bereitgestellt.

Für eine hervorragende musikalische Unterhaltung sorgte der bekannte Musiker Adalbert Szatkowski. 

Fazit vom Vorsitzenden Karl-Heinz Christoph: „Eine gelungene Veranstaltung bei gutem Wetter, die vom Bürger erfreulich aufgenommen wurde“.

  

Karl-Heinz Christoph

Vorsitzender

OV Wattenscheid-Mitte
28. Juni 2013

Am 25.06.2013 haben 48 Mitglieder des CDU-Ortsverbandes Wattenscheid-Mitte und des Evangelischen Arbeitskreises (EAK) auf Einladung des Bochumer Landtagsabgeordneten Christian Haardt den Landtag in Düsseldorf besucht.

OV Wattenscheid-Mitte
14. Februar 2013
stehend: Lothar Gräfingholt, sitzend: Karl-Heinz Christoph

 Der Ortsverband Wattenscheid-Mitte hatte am 13. Februar zum traditionellen Aschermittwoch-Fischessen ins Kolpinghaus Wattenscheid eingeladen. Als besonderer Gast konnte der Schatzmeister der CDU-Kreispartei Ratsherr Lothar Gräfingholt gewonnen werden. Für die 23 Gäste spannte er einen Bogen vom Karneval, über die Kirche, zur aktuellen Politik in Bochum und Wattenscheid.

 Karl-Heinz Christoph, (Vorsitzender)

   

OV Wattenscheid-Mitte
18. Dezember 2012
.

Zahlreiche Mitglieder sind der Einladung zum schon traditionellen vorweihnachtlichen Stammtisch gefolgt. Die musikalische Einstimmung erfolgte durch Adalbert Szatkowski, der mit seiner Orgel für adventliche Stimmung sorgte.

Nach einer Jahresrückblickrede des Ortsverbandsvorsitzenden Karl-Heinz Christoph erfolgte das Grußwort der EAK-Kreisvorsitzenden Elke Janura. Der CDU-Kreisvorsitzende Dr. Christoph Konrad referierte über „Neues aus der Kreispartei“.

Beim

OV Wattenscheid-Mitte
03. Oktober 2012

Bochum, den 02.10.2012    Der CDU-Ortsverband Wattenscheid-Mitte hatte zur Mitgliederversammlung am 02.10.2012 ins Kolpinghaus Wattenscheid eingeladen. Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen die Ehrungen unserer Mitglieder, die 25, 30, 35, 40 und 45 Jahre der CDU angehören.

OV Wattenscheid-Mitte
23. September 2012

Der CDU-Ortsverband Wattenscheid-Mitte und der Evangelische Arbeitskreis (EAK) haben ihre Mitglieder zu einer Ruhr-Tour des Regionalverbands Ruhr (RVR) eingeladen.

Unter fachkundiger Leitung eines Reiseführers des RVR ging es am 19. September 2012  mit 42 Teilnehmern vom RVR auf der Park- und Gartenroute zunächst zum Terrassengarten des Klosters Kamp. Bei strahlendem Sonnenschein konnte an diesem traditionellen Ort die Gartenbaukunst voll genossen werden.

OV Wattenscheid-Mitte
11. Juni 2012
v.l.n.r. Ratsmitglied Karl-Heinz Christoph, Ratsmitglied Dirk Caemmerer, Ministerin a.D. Christa Thoben, OV-Ehrenvorsitzender Oskar Pieneck, CDU-Kreisvorsitzender Dr. Christoph Konrad, Ratsmitglied Elke Janura

Der CDU-Ortsverband Wattenscheid-Mitte hat am Samstag, 16.06.2012, in der Zeit von 09.00 Uhr - 14.00 Uhr, in der Fußgängerzone Oststraße, Höhe Sparkasse, sein traditionelles Sommerfest durchgeführt.

Um eine gute und bürgerfreundliche Politik machen zu können, wollte der CDU-Ortsverband Wattenscheid-Mitte, auch außerhalb von Wahlen die Meinungen und Ansichten der Bürger erfragen und nach Möglichkeit auch