12.03.2020

CDU Ehrenfeld: Busverkehr Drusenbergstraße - Haltestellen werden bis März 2021 nicht mehr angefahren

CDU fordert Einhaltung des Umleitungskonzepts

 

Anfang März wurde die Vollsperrung der Wasserstraße aufgehoben und für die nächste Bauphase eine Einbahnstraße zwischen Hunscheidtstraße und Am Wiesengrund in Richtung Weitmar eingerichtet. Bis Anfang April ist allerdings eine Vollsperrung der Drusenbergstraße an der Einmündung Wasserstraße erforderlich, wozu eine Umleitung der Buslinie 354 eingerichtet wurde und die Haltestellen an der Drusenbergstraße nicht angefahren werden können. In Richtung Weitmar werden die Haltestellen ab April wieder angefahren. In Richtung Innenstadt kündigt die BOGESTRA allerdings eine Aufhebung der Haltestellen Danziger Straße und Drusenbergstraße sowie eine Verlegung der Haltestelle Hunscheidtstraße bis März 2021 an. „Mit Einführung des neuen Liniennetzes 2020 der BOGESTRA Mitte Dezember wurde endlich die Drusenbergstraße wieder an den Busverkehr angeschlossen. Es ist absolut unverständlich, dass nach nur knapp drei Monaten Teilbereiche der Drusenbergstraße und der Wasserstraße mit vielen älteren Anwohnern, die auf ein gut erreichbares ÖPNV-Angebot angewiesen sind und nun weite Wege zu anderen Haltestellen gehen müssen, erneut für ein Jahr komplett von einer Busverbindung in Richtung Innenstadt abgehängt sind“, so Dr. Stefan Jox, Ortsvorsitzender und verkehrspolitischer Sprecher der CDU-Ratsfraktion. Anwohnerinitiativen wie das Ehrenfelder Miteinander haben sich im letzten Jahr für eine Verbesserung des Busangebots eingesetzt und  Unterschriften gesammelt. Parteiübergreifend wurde im Ausschuss für Infrastruktur und Mobilität der Beschluss gefasst, das ÖPNV-Angebot während der Bauzeit zu verbessern. Nach Aufhebung der Vollsperrung der Drusenbergstraße Mitte April wäre eine Linienführung durch die Baustelle an der Wasserstraße und über die Drusenbergstraße in Richtung Innenstadt auch wieder möglich. Zur nächsten Ratssitzung hat die CDU eine Anfrage zur Klärung des Sachverhalts gestellt. „Die Verwaltung hatte im Verkehrsausschuss mitgeteilt, dass der Bereich Drusenbergstraße durch die Buslinie 354 wieder angefahren wird. Die Zusage der Verwaltung muss für die restliche Bauzeit eingehalten werden und ab April die Buslinie auch wieder über die Drusenbergstraße geführt werden. Dies ist durch eine Anpassung der Umleitungsstrecke umsetzbar“, so Dr. Stefan Jox.

Nach oben