01.01.2020

Sanierung des Terrassenbauwerks im Rechener Park endlich abgeschlossen

Parksanierung muss fortgesetzt werden

 

Das Terrassenbauwerk im Rechener Park, das sich an der Königsallee gegenüber der Aula der Graf-Engelbert-Schule befindet, wurde endlich saniert und ist nach Installation einer neuen Brüstung wieder zugänglich. Die CDU hatte den schlechten Zustand des markanten Bauwerks Anfang 2019 im zuständigen Ausschuss für Umwelt, Sicherheit und Ordnung thematisiert und auf die defekte Brüstungskonstruktion, die eine aktute Absturzgefahr  insbesondere für Kinder darstellte, hingewiesen. Das Bauwerk wurde daraufhin sofort gegen Zutritt gesichert und Instandsetzungsarbeiten geplant. „Es ist gut, dass das für den Rechener Park und die Königsallee prägende Terassenbauwerk in Form einer steinernen Empore endlich saniert wurde und wieder zugänglich ist“, so Dr. Stefan Jox, Ortsvorsitzender und Ratsmitglied. „Als letzter Schritt sollten nun noch die störenden Graffitischmiereien am Mauerwerk entfernt werden.“ Aus Sicht der CDU Ehrenfeld muss die Sanierung des beliebten Rechener Parks fortgeführt werden. Neben der Instandsetzung von maroden Wegen, die 2018 begonnen und im Herbst 2019 in einem zweiten Bauabschnitt fortgesetzt wurde, und der Grünpflege des dichten Baumbestands sollten insbesondere die Treppenanlagen mit Handläufen ausgestattet werden, um gerade älteren Besuchern Spaziergänge im Park zu erleichtern. 

Nach oben