28.01.2020

Schwimmkurse auf einen Blick finden


Die CDU-Fraktion hat zunächst im Schulausschuss beantragt und dann im Sportausschuss einen Beschluss herbeigeführt, dass die Verwaltung den Anbietern von Schwimmkursen eine Plattform für alle Angebote zur Verfügung stellt. „Ziel soll es sein, dass insbesondere Eltern, die Schwimmkurse für Ihre Kinder suchen, auf ein-fachem Wege ein Angebot finden ohne zuvor jeden Schwimmverein einzeln kontaktieren zu müssen“, erläutert Dr. Sascha Dewender, CDU-Mitglied des Schulausschusses und zweifacher Vater, den Hintergrund des Antrags.

Der Wunsch nach einem Schwimmkurs und das Engagement der Eltern bei der Suche müssen derzeit in Bochum groß sein, um einen geeigneten Platz zu finden. Wenn dieser gefundene Platz dann beispielsweise aufgrund eines defekten Lehrschwimmbeckens nicht in Anspruch genommen werden kann, könnten weniger engagierte Eltern von einem weiterem Versuch Abstand nehmen.

Das widerspricht der Intention der „Schwimm mit! Kampagne zur Schwimmfähigkeit bei Kindern in Bochum“, die eine Kernkompetenz der Bochum Strategie ist.

„Insbesondere die Ehrenamtler in Schwimmvereinen sollten seitens der Stadt eine Hilfestellung bei der Öffentlichkeitsarbeit für ihre Kursangebote erfahren“, begründet Hans Henneke, sportpolitischer Sprecher der CDU, den Beschluss im Sportausschuss. Die genaue Ausarbeitung dieser Plattform sollte unter Berücksichtigung der Beratungen des Workshops "Schwimm mit!" erfolgen.

„Wichtig ist, dass die Verwaltung durch den Beschluss einen klaren Auftrag zu handeln hat“, betont Dr. Dewender die Notwendigkeit des Antrags, obwohl die Arbeitsgruppe noch tagt.

Nach oben