Auf dem Bild zu sehen (v.l.n.r.): Fraktionsgeschäftsführer Thomas Becker, Ausschussmitglieder Andreas Stephan, David Schary, Michael Ragsch und Ausschussvorsitzender Wolfgang Horneck.
Auf dem Bild zu sehen (v.l.n.r.): Fraktionsgeschäftsführer Thomas Becker, Ausschussmitglieder Andreas Stephan, David Schary, Michael Ragsch und Ausschussvorsitzender Wolfgang Horneck.
17.03.2021

Bochum-Riemke wird zum Vorreiter in Sachen grüner Freizeitgestaltung


Die Mitglieder des Ausschusses für „Sport, Bewegung und Freizeit“ haben letzten Freitag die neue Sportanlage „Urban Green“ in Bochum-Riemke begangen. Die Mitglieder waren begeistert von der gelungenen Ausführung der Bauarbeiten zum Projekt „Vom Hausacker zum Urban Green“, die nun nach knapp anderthalb Jahren abgeschlossen sind.
„Der ehemalige Ascheplatz wurde in eine moderne Spiel-, Sport- und Erholungsfläche für alle Generationen verwandelt“, freut sich der Ausschussvorsitzende Wolfgang Horneck. Das neue Quartierszentrum verfügt über eine vielfach nutzbare Freilufthalle für Sport und Kultur, Seniorenfitness-Angebote, einen Wasserspielplatz und eine ligataugliche Boule-Anlage. Unter der Vorausgabe, eine grüne Mitte für die Menschen in Riemke entstehen zu lassen, wurden bei der Planung vielfältige klimarelevante Aspekte berücksichtigt. So wurden u.a. Maßnahmen zur Verbesserung des Mikroklimas sowie weitere Präventivmaßnahmen wie Flächenentsiegelung, Begrünung und Baumpflanzung, Reduzierung von Hitzeinseln ergriffen.

Die bauliche Umsetzung wurde durch Fördermittel in Höhe von rund 1,6 Millionen Euro im Rahmen des Landesprogramms „Investitionspakt Soziale Integration im Quartier NRW 2018“ verwirklicht. „Mit der guten Planung, Umsetzung und dem vielversprechenden Ergebnis des Projekts macht Bochum vor, wie moderne, klimafreundliche Freizeitgestaltung aussehen kann. Da sich das Konzept auch auf andere Flächen übertragen lässt, können wir hier als echtes Vorbild fungieren“, so Horneck.

Nach oben