OV Ehrenfeld
26.03.2018 09:15
CDU Ehrenfeld begrüßt Öffnung des Weges an der Franz-Vogt-Straße
Dauerhafte Nutzung des Weges sicherstellen

Der Weg an der Franz-Vogt-Straße, der bis Ende Dezember 2014 als beliebte Abkürzung zwischen der Oskar-Hoffmann-Straße und der Innenstadt diente, kann nun wohl wieder öffentlich genutzt werden. Die Bochumer Wohnstätten Genossenschaft, in deren Privateigentum die Franz-Vogt-Straße ist, hatte einen Zaun errichtet, den nur Bewohner der Wohnanlage öffnen konnten. Die Bezirksvertretung Bochum-Mitte hatte daraufhin auf Initiative der CDU beschlossen, dass die Beleuchtung des gesperrten Weges auf eine parallele Wegeverbindung an der Kronenstraße entlang der ehemaligen Friederikabahnstrecke versetzt und der Zustand des Weges - insbesondere die Befestigung - verbessert wird, um der Öffentlichkeit weiterhin eine attraktive Verbindung zur Innenstadt zur Verfügung stellen zu können. Zuvor waren Gespräche zwischen der Bezirksbürgermeisterin Gabriele Spork und der Bochumer Wohnstätten Genossenschaft über eine Öffnung des Weges gescheitert. Nun ist das Tor, das den Durchgang durch den Zaun versperrt, nach Rückfrage bei dem zuständigen Amt der Stadt Bochum wieder geöffnet und das Schloss ausgebaut. „Wir begrüßen ausdrücklich, dass die Wegeverbindung an der Franz-Vogt-Straße nun auch wieder der Öffentlichkeit zur Verfügung steht.“, so Dr. Stefan Jox, Ratsmitglied und Vorsitzender der CDU Ehrenfeld. In der Sitzung der Bezirksvertretung im Januar hat die CDU eine Anfrage nach dem aktuellen Sachstand und der Umsetzung des Beschlusses der Bezirksvertretung an die Verwaltung gestellt, die bisher noch nicht beantwortet wurde. „Wenn der Weg zur Franz-Vogt-Straße wieder von allen genutzt werden kann und der Durchgang im Zaun geöffnet bleibt, haben sowohl die Anwohner der Franz-Vogt-Straße als auch die Bürger im Bereich der Oskar-Hoffmann-Straße eine attraktive Wegeverbindung.“, so Dr. Stefan Jox weiter. Voraussetzung hierfür ist allerdings, dass eine dauerhafte Nutzung der Wegeverbindung über die private Franz-Vogt-Straße sichergestellt ist - am besten über die Sicherung eines Wegerechtes für die Stadt Bochum. Ansonsten ist die beschlossene Alternativmaßnahme der Herrichtung des Parallelweges sowie dessen Beleuchtung schnellstmöglich umzusetzen.

Zurück

Weitere Beiträge

04.11.2019
Busverkehr Drusenbergstraße: Buslinien fahren ab Mitte Dezember wieder direkt in die Innenstadt
26.03.2018
Dauerhafte Nutzung des Weges sicherstellen
04.12.2017
Dr. Stefan Jox als Ortsvorsitzender wiedergewählt - aktuelle Themen aus der Bezirksvertretung Bochum-Mitte
28.02.2017
CDU Ehrenfeld kritisiert mangelnde Information der Anwohner über Baumfällungen durch die Stadt Bochum