OV Riemke
19.10.2018 18:36
Geldsegen für Riemke
Projekt "Vom Hausacker zum Urban Green" wird umgesetzt - Förderbescheid des Landes liegt vor
Lothar Gräfingholt, Ortsvorsitzender

Die CDU-Riemke freut sich mit allen, die sich für das Projekt "Vom Hausacker zum Urban Green" eingesetzt haben. Das Land NRW stellt 1,6 Mio. Euro für die Sport-, Begegnungs- und Freizeitanlage in Bochum-Riemke zur Verfügung. Damit kann der Umbau der ehemaligen Sportplatzanlage Am Hausacker zu einer multifunktionalen Sport-, Bewegungs- und Freizeitfläche beginnen.

Lothar Gräfingholt, Vorsitzender der CDU-Riemke und Ratsmitglied: "Das ist eine tolle Nachricht für den Riemker Stadtteil. Damit erhält Riemke einen Treffpunkt mitten im Grünen, auf dem sich alle Generationen nicht nur zu sportlichen Aktivitäten treffen können. Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Mitarbeitern des Sportamtes für ihre hervorragende Arbeit. Ein Dank gilt aber auch den Riemker Bürgerinnen und Bürgern, die ihre Ideen im Rahmen der Bürgerbeteiligung mit eingebracht haben." Durch dieses Projekt sind auch die Projektpartner, die dieses Projekt von Anfang an begleiten, näher zusammengerückt. Der ABSV Hofstede-Riemke, die Handballer und Fußballer von Teutonia Riemke, die Kleingärtner und die Mitarbeiter des Kinder- und Jugendfreizeithauses Riemke haben zusammen einige Projekte durchgeführt, um auf dieses Projekt aufmerksam zu machen. "Sie alle  haben auch ihre Ideen in die Planungen mit eingebracht. Aus meiner Sicht wachsen die Vereine hier weiter zusammen und Riemke kann sich auf viele neue Aktivitäten im Stadtteil freuen."

Mit der Finanzierung dieses ersten Bauabschnittes ist der erste große Schritt gelungen. Jetzt kann die Verwaltung mit der Abkopplung der Regenwasserentsorgung vielleicht noch in diesem Jahr beginnen. Damit wird die befestigte Fläche von der Mischkanalisation abgekoppelt und zukünftig soll das Niederschlagswasser über bepflanzte Mulden und Baum-Rigolen zur Versickerung und Verdunstung gebracht werden.

"Um dieses Projekt komplett umzusetzen, hat der Rat der Stadt Bochum am 27. September 2018 einen zweiten Bauabschnitt beschlossen, der bei Erhalt einer Zuwendung i.H.v. 90 % der förderfähigen Projektkosten umgesetzt werden soll."so Gräfingholt. Mit dem zweiten Bauabschnitt soll die Sanierung und Umgestaltung des Gebäudes mit den ehemaligen Umkleidegebäude erfolgen. In diesem Gebäude wird der zukünftige Betreiber der Anlage untergebracht und es werden Räumlichkeiten für Begegnungen und Aktivitäten für die Quartiersbewohner und Vereine entstehen. Weiterhin sieht der zweite Bauabschnitt eine Neugestaltung des Parkplatzes, eine Beleuchtungsanlage vom Hausacker bis zum Sportplatz sowie eine Multifunktionsfläche vor dem Jugend- und Freizeithaus vor." Wir hoffen, dass die Stadt auch aus dem Bundesförderprogramm für den zweiten Bauabschnitt die notwendigen Fördermittel erhält", so Lothar Gräfingholt abschließend.

Zurück

Weitere Beiträge

19.10.2018
Projekt "Vom Hausacker zum Urban Green" wird umgesetzt - Förderbescheid des Landes liegt vor
25.07.2018
Sorge um Verkehr- Freude über Grün
14.05.2018
Einladung zur "Riemker Runde"