CDU Ratsfraktion- Mitteilungen
23.08.2018 14:46
Nutzung der Fläche Lyrenstraße bleibt ungeklärt
Karsten Herlitz

Nicht zufriedenstellend ist eine Mitteilung der Verwaltung auf eine Anfrage der CDU-Fraktion zu einer städtischen Freifläche von über 1.300 qm an der Ecke Lyren- / Weststraße. CDU-Ratsmitglied Karsten Herlitz ärgert sich, dass die Verwaltung gegen die permanente Vermüllung nichts unternimmt und keine Stellungnahme abgibt,  wie sie mit den Bürgerbeschwerden umgeht. Die Verwaltung hält weiterhin daran fest, diese Fläche zum Bau eines unterirdischen Regenrückhaltebeckens vorzuhalten. Daher ist derzeit nur eine Vermietung ohne eine Bebauung möglich.

„Im Abwasserbeseitigungskonzept“, so Karsten Herlitz, „ist der Bau des unterirdischen Regenrückhaltebeckens ab 2020 vorgesehen. Eine Machbarkeitsstudie des Tiefbauamtes muss noch klären, welche Art der Nutzung neben dem Regenrückhaltebecken auf der Fläche möglich ist. Dabei soll diese Fläche ohne eine Steigerung der Verkehrsbelastung entwickelt werden. Im Rahmen des ISEK-Prozesses soll geklärt werden, welche befristete Nutzung bis 2020 möglich ist.“

Im November 2014 hat die Bezirksvertretung Wattenscheid eine Vermietung der Fläche zum Betrieb eines Gebrauchtwagenhandels abgelehnt. Auch die von der Wirtschaftsförderung angestrebten Nutzungen wie z. B. zur temporären Nutzung für Repräsentationszwecke einer Firma oder die Errichtung einer Waschanlage sind nicht zustande gekommen.

Auch die Frage, ob die Fläche temporär als urbanes Grün zur Verfügung stehen könnte, hat die Verwaltung nicht beantwortet. Karsten Herlitz wird bei der Verwaltung noch einmal nachhaken, was sie zukünftig gegen die permanente Vermüllung unternimmt und wie sie die Bürgerbeschwerden berücksichtigt.

Zurück