CDU Ratsfraktion- Mitteilungen
09.05.2018 11:07
Wartezeiten in den Bürgerbüros erneut lang
Roland Mitschke, stellvertretender Fraktionsvorsitzender

Auch in diesem Jahr werden die Wartezeiten für einen Termin im Bürgerbüro vor den Sommerferien lang und länger. Drei Wochen muss der Bürger zurzeit an Geduld aufbringen, bis er im Bürgerbüro vorstellig werden kann.

Roland Mitschke, stellvertretender Vorsitzender der CDU-Ratsfraktion, hat diesen Umstand zum Anlass genommen und in der letzten Sitzung des Ausschusses für Strukturentwicklung eine Anfrage an den Oberbürgermeister gerichtet, in der er hinterfragt, wie es erneut zu diesen Wartezeiten gekommen ist. Nachdem 2016 die Warteschlangen vor den Bürgerbüros endlos wurden, hat man in Bochum versucht, über eine online-Terminvergabe dieser Lage Herr zu werden.

Roland Mitschke: „Der Oberbürgermeister hat in seiner Bochum-Strategie angekündigt, die Stadtverwaltung zu einem Vorreiter modernen Stadtmanagements aus-bauen zu wollen. Hierzu gehört meines Erachtens an erster Stelle Bürgerfreundlichkeit: Wochenlange Wartezeiten in den Bürgerbüros, um vor den Ferien noch einen neuen Reisepass beantragen zu können, gehören nicht dazu. Wir fordern den Oberbürgermeister und den Stadtdirektor und gleichzeitigen Personaldezernenten auf, durch geeignete personelle Maßnahmen dafür zu sorgen, dass diese Wartezeiten in den Bürgerbüros abgebaut werden und sich nicht noch weiter verlängern.“

Zurück